Die deutschen Curling-Teams haben bei der EM in Aberdeen mit Siegen ihre unterschiedlich guten Playoff-Chancen gewahrt.

Die Männner vom CC Füssen um Skip Andy Kapp glichen durch einen 8:6-Erfolg gegen Frankreich vor dem neunten und letzten Vorrundenspiel am Mittwochabend gegen Finnland ihre Bilanz aus, während die Frauen nach dem 6:3-Sieg gegen Russland nach sieben Runden vier Sieg und drei Niederlagen zu Buche stehen haben.

Nächster Gegner der Mannschaft von Andrea Schöpp war am Mittwochnachmittag das englische Team.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel