Die chinesischen Ski-Freestyler waren beim zweiten Heim-Weltcup in Changchun erfolgreich.

Bei den Männern gewann der erst 18 Jahre alte Zongyang Jia erstmals auf der Sprungschanze. Jia setzte sich vor seinem Landsmann Guangpu Qi und dem weißrussischen Vortagessieger Anton Kuschnir durch.

Bei den Damen gab es einen chinesischen Dreifacherfolg, den die WM-Zweite Mengtao Xu anführte. Deutsche Athleten waren nicht am Start.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel