Andreas Wank ist in der Quali für das Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen als bester Deutscher mit 126 Metern und einer Note von 115,8 auf Platz neun gelandet.

Insgesamt qualifizierten sich 8 von 13 gestarteten deutschen Springern für die 58. Vierschanzentournee.

Den Sieg holte sich der Österreicher Thomas Morgenstern, dessen ursprünglich auf Platz eins gelandete Landsmann Andreas Kofler disqualifiziert wurde.

Michael Neumayer, Richard Freitag, Martin Schmitt, Pascal Bodmer, Severin Freund, Maximilan Mechler und Michael Uhrmann schafften den Sprung unter die Top 50.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel