Die Ski-Crosser Simon Stickl, Anna Wörner und Heidi Zacher haben sich beim Weltcup im österreichischen St. Johann für die Olympischen Winterspiele in Vancouver qualifiziert.

Stickl holte sich vor dem Amerikaner Daron Rahlves seinen ersten Weltcup-Sieg. Wörner reichte beim Sieg von Ophelie David der vierte Platz für die direkte Qualifikation, Zacher landete auf dem 14. Platz und konnte die geforderte Norm ebenfalls erfüllen. Zudem buchte Thomas Fischer mit Rang 15 ein "halbes" Ticket für den Saisonhöhepunkt in Kanada.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel