Ski-Freestyler Martin Fiala hat als fünfter deutscher Cross-Athlet die Norm für die Olympischen Winterspiele in Vancouver erfüllt.

Der Obermaiselsteiner kam in der Qualifikation für das Weltcup-Rennen im franzöischen Alpe d'Huez auf Rang 14, behielt diese Platzierung wegen der wetterbedingten Absage des Wettkampfes und erfüllte damit die teaminterne Vorgabe.

Starke Schneefälle in den französischen Alpen machten die Austragung des fünften Saisonrennens unmöglich. Damit flossen die Ergebnisse der Qualifikation in die Weltcup-Wertung ein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel