Auf den letzten Drücker hat Snowboarder Christophe Schmidt die nationale Norm für Vancouver erfüllt.

Beim Halfpipe-Weltcup in Kanada belegte er Rang sieben und erreichte damit wie vorgeschrieben zum zweiten Mal in diesem Winter eine Platzierung unter den Top 12.

In der Weltrangliste steht der 27-Jährige unter den ersten 40 und hat damit auch die Teilnahme-Bedingungen des Ski-Weltverbandes FIS erfüllt.

Während Ethan Morgen durch Rang 16 die Olympia-Qualifikation verpasste, ist Schmidt der achte deutsche Snowboarder, der zu Olympia darf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel