Zwei Wochen vor den Olympischen Spielen hat sich Snowboard-Weltmeister Markus Schairer aus Österreich schwer verletzt.

Der Goldmedaillengewinner im Boardercross erlitt bei einem Sturz im Viertelfinale der Winter-X-Games in Aspen im US-Bundesstaat Colorado Brüche an fünf Rippen.

In die Kollision verwickelt war auch der deutsche Olympia-Teilnehmer David Speiser, der bei den "alternativen" olympischen Spielen am Ende Rang 11 belegte.

Der Österreichische Ski-Verband (ÖSV) machte zunächst keine Angaben darüber, ob Schairer noch Chancen hat, in Vancouver an den Start zu gehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel