Olympiasieger Michael Schmid aus der Schweiz hat auch den Weltcup der Skicrosser gewonnen. Nach seinem Sieg im Schweizer Grindelwald, seinem fünften in dieser Saison, ist der 26-Jährige vor dem Weltcup-Finale in der spanischen Sierra Nevada in der Gesamtwertung nicht mehr einzuholen.

Bei den Frauen siegte Anna Holmlund aus Schweden vor der Französin Ophelie David, die damit vor dem Gewinn des Weltcups steht. Die besten Deutschen in Grindelwald waren Simon Stickl (Bad Wiessee) auf Rang zwölf und Anna Wörner (Partenkirchen) auf Rang sechs.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel