Die deutschen Curling-Damen sind erfolgreich in den vierten Tag der WM im kanadischen Swift gestartet.

Die siebenmalige Europameisterin Andrea Schöpp und ihr Team des SC Riesersee setzten sich 9:2 gegen Schweden durch und feierten ihren insgesamt vierten Sieg bei den Titelkämpfen. Im zweiten Spiel des Tages treffen die Olympia-Sechsten auf Russland (20.30 Uhr/MEZ).

In der Tabelle bleibt das Schöpp-Team mit vier Siegen und zwei Niederlagen auf Platz vier. Spitzenreiter ist der ungeschlagene Gastgeber Kanada (6:0 Siege) vor Schottland (5:1) und den USA (4:1).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel