Die Schottin Kate Caithness steht als erste Frau an der Spitze des Curling-Weltverbandes WCF.

Am Rande der Herren-Weltmeisterschaft in Cortina d'Ampezzo setzte sie sich in einer Kampfabstimmung gegen den bisherigen Amtsinhaber Les Harrison (Kanada) durch.

Den Posten des Vize-Präsidenten, den zuvor Caithness innehatte, übernimmt der Schweizer Patrick Hürlimann. Das Führungstrio komplettiert der US-Amerikaner Andy Anderson als Finanzdirektor.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel