Norwegen fordert im Endspiel der Curling-WM in Cortina d'Ampezzo erneut Olympiasieger Kanada heraus.

Das Team von Skip Thomas Ulsrud setzte sich im Halbfinale gegen Schottland 9:7 durch und sorgte damit für eine Neuauflage des Finals der Winterspiele in Vancouver. Damals hatte allerdings Skip Kevin Martin das kanadische Team angeführt, nun lenkt Kevin Koe die Geschicke des Quartetts.

Im Spiel um Platz drei kämpfen Schottland und die USA um die Bronzemedaille. Das deutsche Team des CC Füssen um Skip Andreas Kapp war als Siebtplatzierter am Einzug in die Play-off-Runde der besten vier Mannschaften gescheitert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel