Skicross-Olympiateilnehmerin Julia Manhard vom SC Pfronten beendet ihre aktive Karriere. Die 22-jährige Juniorenweltmeisterin von 2006 will sich in Zukunft auf ihr Studium der Biomedizin konzentrieren.

"Als Leistungssportlerin hat man den Anspruch, sich immer weiter zu verbessern, um noch erfolgreicher zu sein", sagte die Gesamtweltcup-Zehnte der vergangenen Saison: "Dafür sah ich aufgrund meines zeitintensiven Studiums und der Erfahrungen der letzten Jahre aber keine Möglichkeit."

Manhard hatte sich erst in der letzten Saison nach einer zweijährigen Verletzungspause in die Weltspitze zurückgekämpft. "Um international ganz vorne dabeisein zu können, hätte ich aber noch mehr in den Sport investieren müssen", sagte sie.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel