Der ehemalige Ski-Rennläufer Hermann Maier nimmt an einem abenteuerlichen Rennen zum Südpol teil. Gemeinsam mit drei Österreichern wird der "Herminator" anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Südpol-Eroberung im Wettkampf gegen ein deutsches Team antreten.

"Das ist absolut aufregend und einmalig. Für mich ist es eine Möglichkeit etwas sehr Spezielles und Unvergessliches zu tun. Wer hat heutzutage schon die Chance, den Südpol mit Skiern zu erreichen?", sagte Olympiasieger Maier.

Am 8. Dezember, einen Tag nach seinem 38. Geburtstag, fliegt der Österreicher nach Kapstadt. Anschließend geht es weiter zur russischen Antarktis-Station Novo, von wo aus Maier gemeinsam mit drei weiteren Österreichern seine außergewöhnliche Abenteuerreise startet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel