Der Slowene Marco Grlic hat beim Weltcup-Auftakt der Freestyle-Snowboarder in London seinen ersten Sieg gefeiert.

Der 27-Jährige setzte sich im Big Air bei seinem erst 18. Weltcup-Start vor dem norwegischen Junioren-Weltmeister Staale Sandbech und Seppe Smits (Belgien) durch. Deutsche Athleten waren nicht am Start.

Nach dem ersten Parallel-Slalom des Winters am 10. Oktober in Landgraaf und dem ersten Big-Air-Wettbewerb in London starten am Donnerstag im Schweizer Saas Fee die Boarder in der Halfpipe in die Saison.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel