Einen Tag nach seinem 43. Geburtstag hat der deutsche Curling-Meister Andy Kapp mit seinem Team des CC Füssen den Halbfinaleinzug bei der EM in Champery/Schweiz perfekt gemacht.

Der zweimalige Titelträger besiegte im letzten Vorrundenspiel die Niederlande mit 8:5. Für das Kapp-Team war es der siebte Sieg bei zwei Niederlagen. Dieselbe Bilanz weisen Gastgeber Schweiz und Norwegen auf. Allerdings hatte Deutschland gegen die beiden direkten Konkurrenten jeweils den Kürzeren gezogen und belegte damit Platz drei.

"Die Eisverhältnisse hier sind sehr gut, allerdings auch zwischendurch sehr anspruchsvoll. Wir haben bisher in dieser Saison sehr gut gespielt und an diese Leistungen knüpfen wir während der Europameisterschaft an", sagte "Geburtstagskind" Kapp.

Das deutsche Frauen-Team um Weltmeisterin Andrea Schöpp (Riessersee) hatte sich nach enttäuschenden Leistungen bereits am Mittwoch mit vier Siegen aus neun Spielen als Siebte aus dem Turnier verabschiedet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel