Die deutschen Curling-Männer sind bei der EM in Champery/Schweiz auf dem Weg zum Titelgewinn gescheitert und spielen am Samstag nur um Platz drei.

Nachdem sich der deutsche Curling-Meister Andy Kapp und sein Team vom CC Füssen am Donnerstagmorgen mit einem 8:5 über die Niederlande als Dritte der Vorrunde die Playoff-Teilnahme gesichert hatten, musste sich der zweimalige Titelträger am Abend dem Vorrundenvierten Dänemark mit 5:10 geschlagen geben.

Vorrundensieger Schweiz unterlag zeitgleich im Duell um den direkten Finaleinzug dem Olympiazweiten Norwegen mit 4:5. Die Eidgenossen können allerdings mit einem Halbfinal-Sieg über Deutschland-Bezwinger Dänemark am Freitag immer noch das Ticket für das Endspiel lösen.

Im Spiel um Platz drei treffen Kapp und Co. am Samstag auf den Verlierer der Partie Schweiz gegen Dänemark.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel