Die deutschen Curling-Männer haben bei der EM in Champery/Schweiz eine Medaille verfehlt. Im Spiel um den dritten Platz verlor das Team um Skip Andy Kapp aus Füssen gegen die Gastgeber mit 4:7.

Die Schweizer hatten Deutschland schon in der Vorrunde eine von zwei Niederlagen zugefügt. Den EM-Titel holte sich der Olympiazweite Norwegen durch ein 5:3 gegen Dänemark.

Bei den Frauen sicherte sich Schweden den Titel. Die Skandinavierinnen besiegten im Endspiel Schottland mit 8:6. Bronze ging wie bei den Herren an die Schweiz.

Das deutsche Frauen-Team um Weltmeisterin Andrea Schöpp hatte sich nach enttäuschenden Leistungen als Titelverteidiger bereits in der Vorrunde mit vier Siegen aus neun Spielen als Siebte aus dem Turnier verabschiedet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel