Minimalziel erreicht, die Medaillenränge jedoch deutlich verpasst: Die deutsche Buckelpistenfahrerin Marina Kaffka hat beim ersten Wettbewerb der Ski-Freestyle-WM in Deer Valley/USA den 14. Platz belegt. Die 23

Jahre alte DSV-Athletin aus Gaißach hat bei ihrer dritten WM-Teilnahme mit dem Erreichen des Finallaufs ihr Minimalziel jedoch erreicht.

Weltmeisterin wurde die Olympiazweite Jennifer Heil aus Kanada vor der amerikanischen Olympiasiegerin Hannah Kearney und der Kanadierin Kristi Richards. Bei den Männern war in der Nacht zum Donnerstag beim Sieg des Franzosen Guilbaut Colas kein deutscher Fahrer am Start. Zweiter wurde Olympiasieger Alexandre Bilodeau vor seinem kanadischen Landsmann Mikael Kingsbury.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel