Der Snowboardcross-Weltcup im südkoreanischen Yongpyong ist wegen schwieriger Schnee- und Kursbedingungen abgesagt worden.

Ob das Rennen nachgeholt werden kann, wird derzeit noch überprüft. Nächste Station ist der Weltcup im kanadischen Stoneham am 17. Februar. Der Parallel-Slalom in Yongpyong am Mittwoch ist indes nicht gefährdet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel