Beim Snowboard-Weltcup im italienischen Bardonecchia haben die beiden deutschen Starter den Einzug ins Finale verpasst.

Im Slopestyle, einem Parcours-Wettbewerb mit verschiedenen Schanzen, fehlten Linus Birkendahl auf Platz 17 nur 2,3 Punkte zu seiner ersten Finalteilnahme.

Teamkollege Johannes Höpfl kam im letzten Saisonwettbewerb in dieser Disziplin nicht über Platz 27 hinaus.

Der Sieg ging an den Russen Alexey Sobolev, der damit den ersten Weltcup-Erfolg für sein Heimatland holte.

Die beiden deutschen Starter hatten schon am Freitag in der Halfpipe das Finale verpasst.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel