Die deutschen Curlerinnen um Skip Andrea Schöpp haben bei der Weltmeisterschaft im dänischen Esbjerg die letzte Chance auf eine erfolgreiche Titelverteidigung verspielt.

Nach einer 6:8-Niederlage im vorletzten Gruppenspiel gegen Kanada stand fest, dass das deutsche Team nicht mehr den zum Einzug in die Playoffs nötigen vierten Platz erreichen konnte.

Im abschließenden Spiel gegen Südkorea gelang Schöpp und Co. ein 6:5-Erfolg und damit noch ein halbwegs versöhnlicher Abschluss. Letzlich reichten fünf Siege und sechs Niederlagen nur für Platz acht in der Endabrechnung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel