Schwedens Curlerinnen haben sich zum achten Mal den WM-Titel gesichert.

Das Team um Skip Anette Norberg setzte sich im Finale im dänischen Esbjerg gegen Rekordweltmeister Kanada mit 7:5 durch. Titelverteidiger Deutschland um Skip Andrea Schöpp hatte die Playoffs verpasst. Bronze gewann China durch ein 10:9 gegen die Gastgeberinnen.

Schweden führte nach drei Ends mit 2:0, geriet im vierten Durchgang aber mit 2:3 in Rückstand. Danach blieb es bei einem Kopf-an-Kopf-Rennen. Erst im letzten End setzten sich die Skandinavierinnen mit zwei Punkten ab.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel