Cheyenne Loch hat bei der Junioren-WM im italienischen Valmalenco mit Bronze im Parallel-Riesenslalom die erste Medaille für den Snowboardverband Deutschland gewonnen.

Die 16-Jährige aus Miesbach setzte sich im kleinen Finale gegen die Österreicherin Bernadette Ernst durch. Der Titel ging an die Schweizerin Julie Zogg.

Im Männer-Rennen musste sich der letztjährige WM-Dritte Stefan Baumeister mit Platz vier begnügen. Weltmeister wurde der Slowene Tim Mastnak.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel