Die deutschen Snowboarder haben bei der Junioren-WM im italienischen Valmalenco erneut für Furore gesorgt.

Einen Tag nach ihrer Bronzemedaille im Parallel-Riesenslalom fuhr Cheyenne Loch beim Parallel-Slalom zu Silber. Im Finale unterlag die 16-Jährige aus Miesbach der Schweizer Doppel-Weltmeisterin Julie Zogg.

Stefan Baumeister revanchierte sich nach seinem vierten Platz vom Mittwoch mit Bronze.

Im kleinen Finale bezwang der Feldkirchner Riesenslalom-Champion Tim Mastnak aus Slowenien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel