Die deutsche Damen-Auswahl hat bei den Curling-Europameisterschaften einen großen Schritt Richtung Halbfinale gemacht: Mit-Favorit Schottland fegten die Damen des SC Riessersee um Skip Andrea Schöpp mit 9:6 vom Eis und bleiben damit vor der letzten Partie gegen Russland auf dem vierten Tabellenplatz, der die Teilnahme am Halbfinale und mindestens die Bronzemedaille bedeuten würde.

Allerdings hat auch Italien, das in seiner letzten Partie gegen Olympiasieger und Titelverteidiger Schweden antreten muss, fünf Siege auf dem Konto.

AD

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel