Ski-Freestylerin Laura Peel hat die chinesische Dominanz in den Sprung-Wettbewerben gebrochen.

Die 22 Jahre alte Australierin setzte sich beim Weltcup in Kreischberg/Österreich nach zuletzt fünf Erfolgen der Chinesinnen vor Olga Wolkowa (Ukraine) durch. In der Disziplinwertung blieb Xu Mengtao (China) vorne, die nicht am Start war.

Bei den Männern feierte der Amerikaner Scotty Bahrke wie Peel seinen ersten Sieg im Weltcup. Olivier Rochon aus Kanada verteidigte Rang eins in der Weltcup-Wertung mit Platz 14.

Deutsche Freestyler waren nicht am Start.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel