Die Siegesserie von Ski-Freestylerin Hannah Kearney ist nach 16 Weltcup-Erfolgen nacheinander beendet.

Die 25 Jahre alte Olympiasiegerin aus den USA sicherte sich mit dem vierten Platz auf der Parallel-Buckelpiste im japanischen Naeba allerdings vorzeitig die kleine Kristallkugel der Disziplinbesten.

Der Tagessieg ging an Audrey Robichaud aus Kanada, die erstmals einen Weltcup-Wettbewerb gewann.

Bei den Männern musste der Kanadier Mikael Kingsbury, der sich am Vortag schon die kleine Kristallkugel gesichert hatte, seine zweite Niederlage in diesem Winter hinnehmen.

Der Vize-Weltmeister belegte hinter dem Amerikaner Patrick Deneen Platz zwei. Für Deneen, Weltmeister von 2009, war es der erste Weltcup-Sieg seit Dezember 2010.

Deutsche Ski-Freestyler waren nicht am Start.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel