Patrick Bussler aus Aschheim hat den Snowboard Verband Deutschland ein Jahr vor den Olympischen Spielen in Vancouver vor einer Nullnummer bewahrt.

Der 24-Jährige gewann bei den Weltmeisterschaften im südkoreanischen Gangwon im Parallelslalom die Bronzemedaille.

Damit erreichte der SVD wenigstens sein Minimalziel, nachdem die große Hoffnungsträgerin Amelie Kober erneut enttäuscht hatte. Die Olympiazweite belegte nach Platz zehn im Parallel-Riesenslalom nach einem Sturz nur den 31. Rang.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel