Der Österreicher Michael Walchhofer hat am Mittwoch das erste Abfahrtstraining beim alpinen Ski-Weltcup im österreichischen Kitzbühel dominiert. Walchhofer lag bei leichtem Schneefall in 1:59,68 Minuten klar vor Didier Cuche und seinem Landsmann Christoph Gruber.

Stephan Keppler landete mit einem Rückstand von 4,46 Sekunden auf der 3312 m langen Piste auf Rang 29, Andreas Strodl wurde 33. In Kitzbühel sind am Freitag ein Super-G, am Samstag die Hahnenkamm-Abfahrt und am Sonntag ein Slalom geplant.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel