Ronny Ackermann plagt sich vor Beginn der Nordischen Ski-WM mit überhöhten Pulswerten. "Mein Ruhepuls ist um 20 bis 30 Schläge zu hoch. Dementsprechend komme ich bei harten Trainingseinheiten zu schnell an den Maximalpuls", bestätigte der nordische Kombinierer Berichte der "Bild".

Beim Thüringer war zuletzt ein Virus im Blut festgestellt worden. Eingehende Untersuchungen hatten aber keine Infektionen ergeben. "Ich bin zuversichtlich, dass sich der Puls auch normalisiert und ich noch rechtzeitig vor der WM in Form komme", sagte Ackermann.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel