Hermann Maier aus Österreich hat beim zweiten Training zur Weltcup-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen die Bestzeit erzielt.

Auf der umgebauten und noch leicht verkürzten "Kandahar" benötigte der "Herminator" 1:43,79 Minuten und lag damit knapp vor Manuel Osborne-Paradis aus Kanada (0,10 Sekunden zurück) und Marco Büchel aus Liechtenstein (0,16).

Maier hat auf der "Kandahar" schon fünf Weltcup-Rennen gewonnen, unter anderem am 23. Februar 1997 sein erstes überhaupt.

Schnellster deutscher Starter war Stephan Keppler auf Rang 30.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel