Die schwedische Curling-Olympiasiegerin Anette Norberg hat am Mittwoch ihre Karriere beendet.

"Curling war so viele Jahre lang mein Leben, ich werde es sehr vermissen. Aber das Leben als Top-Spielerin erfordert so viel, und ich habe das Gefühl, dass es mir an der nötigen Zeit und Engagement fehlt", sagte die 46-Jährige, die damit die Chance auf einen goldenen Olympia-Hattrick verpasst.

Als Skip hatte Norberg die schwedische Auswahl zu den Triumphen bei den vergangenen beiden Olympischen Winterspielen geführt, mit außerdem drei WM- und sieben EM-Titeln ist Norberg eine der erfolgreichsten schwedischen Sportlerinnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel