Nach Silber bei der Eiskunstlauf-WM im kanadischen London haben sich Aljona Savchenko und Robin Szolkowy auch bei der Wahl zum Sportler des Monats März durch die Sporthilfe-Athleten mit dem zweiten Platz begnügen müssen.

Die viermaligen Paarlauf-Weltmeister aus Chemnitz mussten sich mit einem Stimmenanteil von 32,6 Prozent dem Snowboarder Stefan Baumeister (47,5 Prozent) geschlagen geben.

Der 19-Jährige vom SC Aising-Pang hatte bei der Junioren-WM in Erzurum (Türkei) Gold im Parallelslalom und Bronze im Parallel-Riesenslalom gewonnen. Zudem holte er bei den deutschen Meisterschaften der Senioren in beiden Disziplinen den Titel.

Den dritten Rang belegte die Kugelstoßerin Christina Schwanitz (19,9) aus Thum im Erzgebirge, die bei der Hallen-EM in Göteborg die Goldmedaille geholt hatte.

Der Sportler des Monats wird regelmäßig von den 3.800 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe ermittelt - unterstützt von der Athletenkommission im DOSB und SPORT1.

"Sportler des Monats" 2013:

Januar: Isabella Laböck (Snowboard)

Februar: Eric Frenzel (Nordische Kombination)

März: Stefan Baumeister (Snowboard)

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel