Gian-Franco Kasper will noch mehr Veranstaltungen in den Wachstumsmarkt Osteuropa vergeben.

Derzeit finden im tschechischen Liberec erstmals seit 39 Jahren die Nordischen WM in Osteuropa statt, am Wochenende gibt es erstmals einen Alpin-Weltcup im bulgarischen Bansko, die Olympischen Winterspiele 2014 wurden ins russische Sotschi vergeben...

"Wir werden immer mehr im Osten haben, weil immer neue Ski-Orte und Mannschaften reindrängen. Das geht natürlich zu Ungunsten der Mitteleuropäer", so der Präsident des Internationalen Ski-Verbandes FIS.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel