Die deutschen Kombinierer haben im Team-Wettkampf bei den Nordischen Weltmeisterschaften den 2. Platz belegt.

Am Ende brachte das Zielfoto Aufschluss darüber, dass dem Quartett Ronny Ackermann, Eric Frenzel, Björn Kircheisen und Tino Edelmann eine halbe Skilänge auf Überraschungssieger Japan fehlte. Top-Favorit Norwegen lief auf Rang drei.

Nach dem Springen ging die deutsche Staffel als vierte auf die 4x5 km.

Das deutsche Quartett hatte bei den letzten drei Weltmeisterschaften 2003, 2005 und 2007 ebenfalls Silber gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel