Die deutschen Langläuferinnen haben in der 4x5-km-Staffel bei der Nordischen Ski-WM überraschend die Silbermedaille gewonnen. Katrin Zeller, Evi Sachenbacher-Stehle, Miriam Gössner und Claudia Nystad hatten im Ziel 13,0 Sek. Rückstand auf die Titelverteidigerinnen aus Finnland. Dritter wurde Schweden, das im Zielspurt dem deutschen Quartett um nur 0,4 Sek. unterlag.

Es war die 2. Medaille für die deutschen Läufer nach Silber von Axel Teichmann und Tobias Angerer im Team-Sprint.

Die Finnin Aino Kaisa Saarinen gewann ihr 3.Gold.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel