Wie auch bei den DSV-Frauen, endete die alpinen Junioren-Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen für die DSV-Herren ohne weitere Medaille.

Im Männer-Slalom gewann der Norweger Jesper Riis-Johannessen in 1:20,78 Min. vor den US-Amerikanern Tommy Ford (1:21,29) und Nolan Kasper (1:21,32). Bester deutscher Fahrer war Sander auf Rang 27 (1:25,73).

Der 19-jährige sicherte sich somit auch den 4. Platz in der Kombinations-Wertung aus Abfahrt, Riesenslalom und Slalom, die der Schweizer Sepp Gerber vor Dominik Paris und Giovanni Borsotti aus Italien gewann.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel