Skip Andy Kapp hielt die deutschen Curler bei der WM im kanadischen Moncton im Medaillenrennen. Das bereits für Olympia 2010 qualifizierte Füssener Team besiegte am vorletzten Vorrunden-Spieltag China 8:6 und unterlag Dänemark 4:5.

Mit 5 Siegen aus 9 Spielen liegt das Team vor den abschließenden Partien gegen Norwegen und Japan mit der Schweiz, den USA und Dänemark auf Rang 4.

Titelverteidiger Kanada blieb nach dem 9:6 über die USA und dem 12:4 gegen Finnland weiter ohne Niederlage und ist sicher im Halbfinale.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel