Das Curling-Team von Titelverteidiger Schweiz hat auch bei der zweiten Mixed-WM ungeschlagen den Titel gewonnen. Beim Finale im italienischen Cortina d'Ampezzo setzten sich Toni Müller und Irene Schori mit 7:4 gegen die Ungarn György Nagy und Ildiko Szekeres durch.

Bronze gewann das Team Kanada mit Sean Grassie und Allison Nimik.

Insgesamt waren 27 Nationen am Start, der Deutsche Curling-Verband (DVC) hatte kein Team geschickt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel