vergrößernverkleinern
Simone Hauswald gewann zweimal Staffel-Bronze bei Weltmeisterschaften © imago

Simone Hauswald wiederholt bei der DM in Ruhpolding ihren Sieg vom Vorjahr. Bei den Männern überrascht Youngster Christoph Knie.

Ruhpolding - Nachwuchsläufer Christoph Knie (Bad Berleburg) und Simone Hauswald (Gosheim) haben zum Auftakt der Biathlon-DM in Ruhpolding die Einzel-Titel gewonnen.

Im 20-km-Lauf der Männer profitierte der fünfmalige Junioren-Weltmeister Christoph Knie (24) bei starkem Wind von seiner erstklassigen Schießleistung.

Er leistete sich nur einen Fehler und verwies die jeweils mit zwei Strafminuten belegten Daniel Graf (Frankenhain/30,1 Sekunden zurück) sowie Dreifach-Olympiasieger Michael Greis (Nesselwang/49,4) auf die weiteren Plätze.

Neuner schießt daneben

Bei den Frauen verteidigte Simone Hauswald ihren im Vorjahr in Altenberg errungenen 15-km-Titel erfolgreich. Die 29-Jährige aus Gosheim, die unter ihrem Mädchennamen Denkinger bereits sechs DM-Titel sammelte, verwies in 42:53,9 Minuten Kati Wilhelm (Zella-Mehlis) mit 2:28,4 Minuten Vorsprung auf den zweiten Platz.

Dritte wurde Nachwuchs-Läuferin Juliane Döll (Oberhof/2:48,3), die wie Hauswald noch um einen Platz in der deutschen Weltcup-Mannschaft für die kommende Winter-Saison kämpft. Die sechsmalige Weltmeisterin Magdalena Neuner (Wallgau) belegte nach zwei Fehler beim letzten Schießen Platz fünf.

Henkel bricht sich Daumen

Die Dreifach-Weltmeisterin von Östersund, Andrea Henkel, bezahlte einen kleinen Strauchler nach dem letzten Schießen mit einem gebrochenen Daumen. Henkel wird mindestens vier Wochen kein Schießtraining absolvieren und fällt für die restlichen DM-Wettbewerbe aus.

"Für so einen kleinen Sturz war das schon ganz schön heftig", meinte Henkel: "Aber es gibt Schlimmeres. Immerhin kann ich mein Ausdauertraining weiter normal durchziehen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel