vergrößernverkleinern
Da war der Daumen noch heil: Nach ihrem Sturz jedoch fällt Andrea Henkel vier Wochen aus © getty

Simone Hauswald gewinnnt bei den deutschen Meisterschaften auch das Jagdrennen über 10 km, doch Andrea Henkel stürzt schwer.

Ruhpolding - Einen Tag nach dem Sieg im 15-km-Einzellauf hat Simone Hauswald bei den deutschen Meisterschaften der Biathleten in Ruhpolding auch das Jagdrennen über 10 km gewonnen.

Bei den Männern eroberte nach dem Einzel-Sieg von Christoph Knie beim Jagdrennen in Christoph Stephan ein zweiter ehemaliger Junioren-Weltmeister seinen ersten nationalen Titel.

Die 29 Jahre alte Simone Hauswald (Gosheim) hatte unter ihrem Mädchennamen Denkinger im Vorjahr die DM-Rennen in Einzel sowie Jagd zu ihren Gunsten entschieden und unterstrich auch im Dauerregen von Ruhpolding ihre Klasse auf Skirollern.

Insgesamt feierte sie schon ihre nationalen Titel Nummer sieben und acht.

Kati Wilhelm (Zella-Mehlis) wurde einmal Zweite und einmal Dritte, Weltcup-Gesamtsiegerin Magdalena Neuner (Wallgau) verpasste als Fünfte und Vierte zweimal aufgrund von Fehlern beim letzten Schießen das Siegerpodest und bleibt damit als sechsmalige Weltmeisterin ohne deutschen Meistertitel.

Mindestens vier Wochen Pause

Die Dreifach-Weltmeisterin von Östersund, Andrea Henkel (Großbreitenbach), stürzte im Einzelrennen nach ihrer letzten Schießübung, brach den Daumen der rechten Hand und fällt mindestens vier Wochen aus.

Bei den Männern gewann Christoph Stephan (Oberhof) den Zielsprint des 12,5-km-Jagdrennens gegen den ehemaligen Sprint-Spezialisten der Skilangläufer Toni Lang (Hauzenberg) mit 0, 9 Sekunden Vorsprung.

Stephan rannte von Startplatz 10 und mit 1:45 Minuten Rückstand zu Einzelsieger Christoph Knie (Bad Berleburg) noch ganz nach vorne.

Greis enttäuscht

Knie, der am Vortag überraschend die Weltcup-Asse Daniel Graf (Frankenhain) und Michael Greis (Nesselwang) düpiert hatte, wurde im Jagdrennen Fünfter. Dreifach-Olympiasieger Michael Greis blieb auf den Rängen drei und vier hinter den Erwartungen zurück.

Die Meisterschaft wird am 16. September in Langdorf im Bayerischen Wald mit den Sprintrennen fortgesetzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel