Skilanglauf-Vizeweltmeisterin Miriam Gössner gehört im kommenden Winter temporär zum neunköpfigen A-Team der deutschen Biathletinnen und kann sich Hoffnungen auf den ersten Weltcup-Einsatz mit Waffe machen.

Die 18-jährige Junioren-Weltmeisterin hatte bei der Nordischen Ski-WM in Liberec ohne Gewehr mit überragenden Laufleistungen geglänzt.

Falls Gössner im Biathlon nicht den Sprung zu den Olympischen Spielen in Vancouver schafft, will Sportdirektor Thomas Pfüller sie allerdings möglicherweise wieder zur Langläuferin "umschulen".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel