Die Biathlon-Weltmeisterschaften werden ab der Saison 2010/11 in den späten Winter verlegt und finden demnach Anfang März statt. Das sagte der Renndirektor des Weltverbandes IBU Franz Berger beim Forum Nordicum in Willingen.

Laut Berger wird es am bisherigen WM-Termin zwei Weltcups geben. Nach der WM ist dann nur noch der letzte von insgesamt neun Saison-Weltcups als großes Finale geplant. Die WM 2011 findet in Chanty Mansijsk/Sibirien statt. 2012 ist dann Ruhpolding Gastgeber.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel