Die von Doppel-Weltmeisterin Kati Wilhelm angeführten deutschen Biathleten sind im Transall-Transportflugzeug in Lappland gelandet.

Dort bereiten sich die Auswahlteams der Frauen und Männer in Muonio auf den Olympiawinter vor, der am 2. Dezember mit dem Weltcup in Östersund beginnt.

"Der Flug in der Transportmaschine mit den herunterklappbaren Sitzbänken ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber vier, fünf Stunden hält man das gut aus. Für uns ist diese Art der Anreise insgesamt optimal", schilderte Frauen-Bundestrainer Uwe Müssiggang.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel