Die deutsche Biathlon-Staffel ist beim Weltcup-Auftakt in Östersund nur auf Platz fünf gelandet.

Der dreimalige Olympiasieger Michael Greis musste nach dem letzten Schießen eine Strafrunde drehen und verschenkte damit als Schlussläufer den möglichen Sieg.

So kamen Christoph Stephan, Andreas Birnbacher, Arnd Peiffer und Greis nach 4x7,5 km mit 39,8 Sekunden Rückstand auf Sieger Frankreich ins Ziel.

Norwegen belegte Platz zwei vor Österreich.

Das deutsche Quartett leistete sich insgesamt drei Strafrunden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel