Kati Wilhelm hat bei der World Team Challenge in Gelsenkirchen für den ersten deutschen Sieg seit sieben Jahren gesorgt. Die fünfmalige Weltmeisterin gewann mit ihrem österreichischen Partner Sumann.

Die Vorjahressieger Chwostenko/Derysemlja belegten nach Massenstart und Verfolgung Platz zwei, Dritte wurden die Franzosen Brunet/Defrasne.

Greis wurde mit Partnerin Hauswald Fünfter im Zehner-Feld. Greis hatte 2002 bei der Premierenveranstaltung mit Martina Beck (damals Glagow) für den bisher letzten deutschen Sieg gesorgt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel