Die deutschen Biathleten sind im Staffelrennen beim Heim-Weltcup in Oberhof als gute Dritte auf das Siegerpodest gestürmt.

In der Besetzung mit Lokalmadator Christoph Stephan, Michael Greis, Arnd Peiffer und Youngster Simon Schempp musste sich das Quartett des Deutschen Skiverbandes (DSV) nur Weltmeister Norwegen sowie Frankreich geschlagen geben.

Bei ihrem ersten Saisonsieg lagen die Norweger am Ende 27,5 Sekunden vor Frankreich, weil Superstar Ole Einar Björndalen auf der Schlussrunde den entscheidenden Vorsprung herausholte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel