Olympiasieger Michael Greis ist beim Heim-Weltcup in Ruhpolding als Dritter auf das Siegerpodest gesprintet.

Der 32-Jährige musste sich im 10-km-Rennen nur den beiden norwegischen Superstars Emil Hegle Svendsen und Ole Einar Björndalen geschlagen gegen. Svendsen sicherte sich seinen dritten Saisonsieg mit 3,2 Sekunden Vorsprung auf seinen Erzrivalen.

Von der deutschen Mannschaft schaffte hinter Greis vor knapp 15.000 Zuschauern kein weiterer Läufer den Sprung in die Top Ten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel