Arnd Peiffer hat beim Weltcup in Ruhpolding als Vierter des 15-km-Massenstartrennens das Siegerpodest nur um sieben Zehntelsekunden verpasst.

Der 22-Jährige konnte auf den letzten Metern den knappen Rückstand auf den Österreicher Simon Eder nicht aufholen.

Norwegens Emil-Hegle Svendsen gewann dank fehlerfreiem Schießen und verwies Jewgeni Ustjugow aus Russland mit 5,1 Sekunden Vorsprung auf den zweiten Platz. Andreas Birnbacher wurde Zehnter. Michael Greis musste vier Strafrunden drehen und belegte nur Platz 20.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel