Die deutschen Biathleten haben den Weltcup in Ruhpolding mit einem vierten Staffelplatz und damit einer Enttäuschung beendet.

Vor 21.000 Zuschauer lagen Christoph Stephan und Alexander Wolf, Ersatzmann Daniel Böhm sowie Michael Greis 2:21 Minuten hinter dem siegreichen Quartett aus Russland. Zweiter wurde Weltmeister Norwegen vor Österreich.

Wenige Stunden vor dem Rennen musste der eigentlich vorgesehene Lokalmatador Andreas Birnbacher seinen Start wegen einer leichten Erkältung absagen und wurde durch Debütant Böhm ersetzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel